Absatzmärkte weltweit

 

Indisches Sandelholz und seine Holz- und Ölprodukte sowie seine darauf basierenden verarbeiteten Endprodukte sind auf der ganzen Welt begehrte Handelswaren.

Die Regionen und Länder mit den größten Importen von auf Indischem Sandelholz basierenden Produkten sind der Mittlere Osten, Japan, China, Taiwan, Hong Kong, Singapur, Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Australien, Großbritannien und die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die starke Nachfrage nach Indischem Sandelholz-Öl in den USA und Europa fußt zum größten Teil auf der starken Nachfrage von Produzenten für Parfüms, Seifen und Cremes welche auf Indischem Sandelholz basieren.

Weltweite Absatzmärkte für Sandelholz-Produkte

Die große Nachfrage aus Asien wird andererseits fast ausschließlich durch die Verwendung von Indischem Sandelholz für religiöse und zeremonielle Zwecke getrieben. China war schon zu Zeiten der Seidenstraße ein wichtiger Importeur von Indischem Sandelholz und darauf basierenden Produkten. Seit Aufhebung der chinesischen Importbeschränkungen im Jahre 1999 soll die Nachfrage nach Indischem Sandelholz aus China noch einmal maßgeblich gestiegen sein.