Wer ist Quintis?

Inspiriert durch das Forschungsprojekt mit Indischem Sandelholz durch die Forstbehörde von Western Australia in den 1980er Jahren gründete Frank Wilson 1997 die Firma Quintis (Tropical Forestry Services). Nur zwei Jahre später wurde bereits die erste eigene Plantage mit Indischem Sandelholz angebaut. 

Der Schritt an die Börse erfolgte für Quintis 2004. 

Insgesamt hat Quintis aktuell über 12.000 Hektar Indische Sandelholz-Plantagen mit insgesamt rund 5,4 Millionen Bäumen angepflanzt (u.a. in Kununurra, Kingston Rest, Burdekin, Douglas Daly und Katherine). Jährlich kommen ungefähr 1.500 Hektar hinzu.

Wie wichtig das entsprechende Know-How im Anbau von Indischem Sandelholz ist, zeigen die Bemühungen verschiedener Wettbewerber, die ebenfalls versucht haben, Indisches Sandelholz in der Kimberley-Region in direkter Nachbarschaft zu den heutigen Quintis-Plantagen anzubauen. Deren Aktivitäten wurden (nach geprüften Angaben von Quintis) größtenteils eingestellt.

2008 erwarb Quintis Mt Romance, die größte Sandelholz-Destillerie der Welt. Dank der Übernahme dieses Unternehmens ist Quintis heute das weltweit einzige Unternehmen, welches in der Lage ist, die komplette Wertschöpfungskette von Indischem Sandelholz abzudecken und zudem Indisches Sandelholz-Öl in pharmazeutischer Qualität herzustellen.

Quintis und Corporate Social Responsibility

Quintis hat ein starkes, stabiles Management, welches dem Sandelholz-Geschäft persönlich verbunden ist. Ganz im Sinne des Corporate Social Responsibility (CSR) -Gedankens zeichnet sich die Quintis-Unternehmensführung durch Respekt und Engagement für die Mitarbeiter, die Region und die Umwelt aus. So unterstützt Quintis seit vielen Jahren den Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi und seine Non-Profit Organisation Bachpan Bachao Andolan (BBA), um insbesondere den Menschen in den Regionen Indiens zu helfen, die aufgrund der kaum noch existierenden Indischen Sandelholz-Baumbestände ihre Lebensgrundlage verloren haben. 

Außerdem hat Quintis für diese Art der Unternehmensführung bereits einige Auszeichnungen erhalten, wie beispielweise das Spitzensiegel für besonders nachhaltige und ethisch korrekte Unternehmensführung von Oekom Research.

Zudem hat Quintis Prozesse in den Bereichen Qualität (ISO 9.001) und Umweltmanagement (ISO 14.001) durch die International Organization for Standardization (ISO) zertifizieren lassen.

Die Unternehmensführung im Bereich Mitarbeitergesundheit und -sicherheit wurde
von der Organisation Australian Standard for Occupational Health and Safety Management Systems ebenfalls mit einer positiven Zertifizierung belegt (AS 4.801).