Der königliche Baum

Nur die besten Künstler dürfen sein wertvolles Holz schnitzen und schon auf der alten Seidenstraße war es eines der begehrtesten Güter, welches die Händler von Indien in das ferne China und andere Länder brachten. Sowohl das Holz als auch das im Kernholz enthaltene, wertvolle ätherische Sandelholz-Öl spielen eine wichtige Rolle für religiöse, zeremonielle, kosmetische und jüngst auch für pharmazeutische Anwendungen.

Heute stammt es zumeist aus illegalem Raubbau in Indien, weshalb es vom Aussterben bedroht und unter Artenschutz gestellt ist. Sein natürliches Angebot verknappt sich dramatisch, während die Nachfrage nach Indischem Sandelholz und seinem wertvollen Öl seit Jahren steigt.

 


Jäderberg & Cie. - Was ist Indisches Sandelholz?

Was ist Indisches Sandelholz?

Das Indische Sandelholz ist ein semi-parasitärer, tropischer Hartholzbaum, der bis zu 20 Meter groß wird.
Er enthält in seinem Kernholz und in seinen Wurzeln das kostbare Indische Sandelholz-Öl.

Aus Indischem Sandelholz und dem daraus gewonnenen Indischen Sandelholz-Öl werden seit Jahrhunderten verschiedene wertvolle Rohstoffe gewonnen, die eine wichtige Rolle für religiöse, zeremonielle, kosmetische und jüngst auch pharmazeutische Anwendungen spielen.

Mehr erfahren

Jäderberg & Cie. - Warum ist Indisches Sandelholz so wertvoll?

Warum ist Indisches Sandelholz so wertvoll?

Die Nachfrage nach Indischem Sandelholz und nach seinem Öl übersteigt seit Jahren das durch illegale Rodungen verknappte natürliche Angebot um ein Vielfaches.

Allein in den letzten 10–15 Jahren kam es zu einem jährlichen Preisanstieg im zweistelligen Prozent-Bereich, was den Baum zu einem der wertvollsten Edelhölzer weltweit macht.

Mehr erfahren

Jäderberg & Cie. - Wofür wird Indisches Sandelholz verwendet?

Wofür wird Indisches Sandelholz verwendet?

Die aus Indischem Sandelholz gewonnenen Rohstoffe dienen zur Herstellung verschiedener Endprodukte.
So ist das Sandelholz-Öl beispielsweise eines der wichtigsten Bestandteile in der nachhaltigen Parfüm- und Kosmetikindustrie. Zu einem neuen wichtigem Absatzmarkt von Indischem Sandelholz-Öl entwickelt sich aktuell die Pharma-Industrie.

Das Holz des Indischen Sandelholz-Baumes wird daneben seit Generationen u.a. zur Herstellung von hochwertigem Mobiliar, Schnitzereien und Schmuck verwendet.

Auch die Nebenprodukte, die bei der Verarbeitung des Indischen Sandelholzes anfallen, haben ihre Abnehmer - z.B. in der Kosmetikindustrie oder im Bereich religiöser und zeremonieller Anwendungen.

Mehr erfahren